Farbduplex-Angiosonographie
“Der Mensch ist so alt wie seine Gefäße” hieß ein Leitspruch der Populärmedizin in den 1970er Jahren und mehr als nur ein Körnchen Wahrheit steckt in dieser Erkenntnis. Zur Beurteilung der Durchblutungsverhältnisse in den Venen und Arterien des Körpers eignet sich der Ultraschall hervorragend, ein entsprechend leistungsfähiges, hochauflösendes Ultraschallgerät vorausgesetzt. Nicht nur die Ursache bereits bestehender Durchblutungsstörungen kann durch die Untersuchung erfasst werden, sondern es können auch Gefäßwandveränderungen entdeckt werden, die auf die drohende Entwicklung von Durchblutungsstörungen an den Hirn-, Herz-, Bauch- und Stammarterien hinweisen und somit die Chance geben, sehr frühzeitig in den krankhaften Prozess der Arterienverkalkung einzugreifen und dadurch Herzinfarkte, Schlaganfälle und Ähnliches zu verhindern. Im Bereich der Venenuntersuchungen mittels Ultraschall geht es vor allem um die Beurteilung der Beinvenen zur Diagnostik und Therapie von Krampfadern und den Ausschluss (oder Nachweis) von Beinvenenthrombosen.
.
Dr. med. Christoph Schmülling & Dr. med. Reiner Thur Innere Medizin, Allgemein- und Betriebsmedizin Kaiserstraße 6-8 - 51145 Köln Porz-Urbach Tel.: 02203-24905 - Fax: 02203-24953 Website Version V20200802.001
Dr. med. Christoph Schmülling & Dr. med. Reiner Thur Innere Medizin, Allgemein- und Betriebsmedizin Kaiserstraße 6-8 - 51145 Köln Porz-Urbach Tel.: 02203-24905 - Fax: 02203-24953 Website Version V20181119.002